Do., 26. Nov. | Gespräch & Workshop

Macht und Ohnmacht bei Gebärenden, Begleitpersonen und Geburtshelfer*innen

Anmeldung abgeschlossen
Macht und Ohnmacht bei Gebärenden, Begleitpersonen und Geburtshelfer*innen

Zeit & Ort

26. Nov. 2020, 14:00 – 17:00
Gespräch & Workshop

Über die Veranstaltung

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25.11.) lädt der Förderverein Normale Geburt e.V. zu einem Expertinnengespräch und Workshop ein. Eingeladen sind alle an der Geburt beteiligten Personen, um miteinander über die Umstände, Ausgangsbedingungen und Auswirkungen einer Geburtshilfe, die oft nicht die wesentlichen Grundbedürfnisse nach Selbstbestimmung, Würde, Zeit und Verbindung miteinander achtet in den Austausch zu gehen.

Wir möchten uns anlehnend an den Roses Revolution Day den Begriffen Macht und Ohnmacht rund um die Geburt widmen. Dabei rücken wir sowohl das Ausgeliefert sein und den Würdeverlust der Frauen und Partner*innen, als auch der begleitenden Fachpersonen innerhalb des Geburtshilfesystems in den Fokus.

Liebe Frauen, liebe Männer, liebe Hebammen und Ärzt*innen, liebe werdende Hebammen und Doulas, wir freuen uns Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen, in der wir allen an einer Geburt Beteiligten die Möglichkeit geben:

- sich zu sensibilisieren, weiterzubilden und die eigene Macht und Ohnmacht zu reflektieren

- sich in geschütztem Rahmen zu Erlebtem auszutauschen

- sich Anregungen zu holen, wie sie sich gut vorbereiten und gestärkt in Schwangerschaft und Geburt gehen können

Programm:

Begrüßung und Einführung

Gespräch

Tanja Sahib (Systemische Traumatherapeutin) mit Birgit Brunner (Hebamme)

Austausch in Gruppen

Zuordnung thematischer Kleingruppen und Austausch zu einzelnen Fragestellungen in Break-Out-Sessions

Jede Gruppe wird moderiert und begleitet

Pause

Austausch im Plenum

Tanja Sahib und Birgit Brunner begleiten und moderieren den Austausch der Gruppen untereinander

Teilnahmebeitrag:

Mitglieder des Fördervereins Normale Geburt e.V.: kostenfrei

alle anderen Personen: 10€